Die Geschichte hinter der Erfindung des Sicherheitstürstoppers mit Feststellfunktion:

…rumms und die Tür war zu…, alle Familienmitglieder hellwach und der Hund ausgesperrt…

Beim Lüften war das Fixieren der Terrassentür Glücksache und erschwerte die Hausarbeit –gerade weil sich im Alter jeder Knochen und Muskel beim Bücken bemerkbar macht. Im Alter freut man sich über jede Erleichterung, die ein häufiges Bücken vermeidet.

Meine Frau bat um Abhilfe und fragte: „Kannst Du nicht irgendetwas unternehmen, damit die Tür in der Position stehen bleibt, wie ich sie haben möchte“.

foto_des_erfinders

Stunde um Stunde grübelte und werkelte ich in meiner kleinen Werkstatt, bis der Prototyp entstand.

An der Terrassentür angebracht, erleichterte er den täglichen Gebrauch der Tür und begeisterte meine Frau.

Wegen der Zunahme von Einbrüchen und um das Sicherheitsempfinden meiner Familie zu erhöhen, entstand sogleich der Bügel, der das Aufhebeln der Tür erschwert. Freunde und Bekannte waren von der simplen und doch weitreichenden Funktionalität des Sicherheitstürstoppers überzeugt.

Im Oktober 2014 stellte ich den Sicherheitstürstopper, als Mitglied des Erfinderclubs Schleswig-Holstein, auf der internationalen Erfindermesse IENA in Nürnberg vor und wurde durch eine internationale Jury mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Aus diesem Grunde entstand die Idee der Firmengründung.

Mit diesem Produkt möchte ich die alltäglichen Tätigkeiten erleichtern sowie zu mehr Sicherheit im häuslichen Bereich verhelfen.

Urkunde